Niederlande / Thematische Route

Nederweert zwei Monate an der Frontlinie

Wanderweg

Teilen


Die Operation Market Garden schuf in der zweiten Septemberhälfte 1944 einen schmalen Streifen befreiter Gebiete im Osten Nordbrabants und im äußersten Westen Mittellimburgs. Weert und der größte Teil von Nederweert lagen genau inmitten dieses Gebiets. Die deutschen Truppen zogen sich hinter den Wessem-Nederweert-Kanal und die Noordervaart zurück. Von hier aus bombardierten sie die Alliierten unaufhörlich und richteten mit Artilleriebeschuss immensen Schaden an.

Durch die Führung gut bewaffneter und geschickt angeführter Kampfverbände konnten die Deutschen wieder die Initiative ergreifen und starteten Ende Oktober einen Gegenangriff. Durch die rasche Verlegung von Truppen aus anderen Frontabschnitten auf das Schlachtfeld in Limburg konnten die Briten dem deutschen Vormarsch einen Riegel vorschieben. Am 15. November wurde schließlich ganz Nederweert befreit.