Niederlande / Thematische Route

Abwurfgebiet Ede

5.95 km

Wanderweg

Teilen


Diese Route geht Gedenkstätten und Informationstafeln die markanten Ereignisse des Zweiten Weltkrieges in diesem Gebiet erzählen, entlang. Einer dieser Geschichten, zum Beispiel, fokussiert sich insbesondere auf die Luftlandungen während der Operation Market Garden und der Operation Pegasus.

Am Startpunkt dieser Route befindet sich ein Meilenstein „Fenster zur Vergangenheit“, ein Kunststück, das ein Eindruck der Luftlandungen vom 18. September 1944 vermittelt. Am Fuße dieses Kunstwerkes kann man Informationen über die Schlacht von Arnhem erlangen. Der Wanderung führt dann über gut ausgetretene Pfade durch ein natürliches Reservat, das in allen Jahreszeiten wunderschön ist. Wald und Heide können unter all ihren Facetten bewundert werden. Sie könnten mit Glück sogar eine Herde Schafe vorbeiziehen sehen. Nehmen-Sie sich aber genügend Zeit, um die Heidebloemplas an der 2. Informationstafel zu besuchen. Das Gebiet um den Schafstall war ursprünglich Ackerland. Schräg hinter dem Schafstall sind immer noch ein Stück Grünland und eine bewaldete Böschung mit Eichen zu sehen. Durch Überweidung entstanden die Flugsande, sie später durch den Bau von Zäunen und Bewaldung unter Kontrolle gebracht wurde.