Niederlande / Thematische Route

Rund um den Nannewijdsee

28.37 km

Wanderweg

Teilen


Auf dieser Wanderung zwischen Heerenveen und Joure lassen sich viele besondere Geschichten erleben. An zahlreichen Orten am und um den Nannewijd-See finden sich die Spuren von Menschen, die zur Befreiung Frieslands beigetragen haben oder die wie der friesisch-kanadische Soldat Gaele Visser an der Befreiung Westeuropas beteiligt waren.

Im November 1944 wurde Lykele Faber zusammen mit Peter Tazelaar als Geheimagenten in Haskerhorne abgesetzt, um den Funkkontakt mit London aufrechtzuerhalten, den friesischen Widerstand zu organisieren und dabei zu helfen, Orte einzurichten, an denen Waffen und Munition per Fallschirm abgeworfen werden konnten. Haskerhorne ist ein solcher Ort.

Die Geschichte von Lykele Faber ist wiederum eng mit der des Piloten John Gordon Fraser verbunden, der mit seinem Flugzeug südlich des Nannewijd-Sees notlanden musste, mit Hilfe des Widerstands untertauchen konnte und Faber bis zur Befreiung beistand.Im Vorfeld der Befreiung kam es in der Nähe von Scharsterbrug, südlich von Joure, zu heftigen Gefechten mit den sich zurückziehenden deutschen Besatzern, bei denen ein kanadischer Soldat, Lucien Potvin, ums Leben kam. Zuerst mit dem Widerstand, kurz darauf mit den Kanadiern. Es bedeutete auch das Ende von Richard Jung, dem Tschechen, der nach einer Irrfahrt durch Europa in Friesland landete und sich als mutiger Widerstandskämpfer entpuppte, der stets bereit war, freiwillig die härteste und gefährlichste Arbeit zu verrichten.